Skip to main content

Bartwuchs beschleunigen

Du möchtest deinen Bartwuchs beschleuningen, damit dein Bart schneller wächst? Dann findest du in diesem Artikel ein paar Tipps, die dir dabei helfen können.

Der Bartwuchs bei einem Mann ist zum Größtenteil von genetischen Faktoren abhängig, aber auch dein Alter und deine Hormone Beeinflussen deinen Bartwuchs. Genau wie dein Kopfhaar wächst dein Barthaar pro Tag zwischen 0,03 und 0,04 Milimeter. Bei den meisten Männern fängt der Bartwuchs erst zwischen 20 und 25 Jahren richtig an. Vorher sind Kahle stellen und Lücken im Bart vollkommen normal und kein Grund mit teuren Bartwuchsmitteln nachzuhelfen.

Hinweis: Es gibt Männer, die haben erblich bedingt sogut wie keinen Bartwuchs. Hier helfen leider die besten Bartwuchsmittel nicht weiter, da einfach im Gesicht keine Haarwurzeln vorhanden sind. Häufig hilft in diesem Fall nur eine teurer Barthaartransplation, aber davon würde ich eher Abstand nehmen und den fehlenden Bartwuchs einfach akzeptieren.

Bartwachstum beschleunigen

Um dein Bartwuchstum zu beschleuningen solltest du vor allem auf deinen Lifestyle und deine Ernährung achten. Zum deinem Lifestyle gehören Punkte wie Sport, Erholung und Stressreduzierung. Auch

Erhöhe dein Testosteronspiegel für einen schnelleren Bartwuchs

Testosteron ist nicht nur für deine Muskeln wichtig, sondern auch für deinen Bartwuchs. Ein hoher Testosteronspiegel regt deinen Bartwuchs an und deine Bartwuchs wird beschleuningt. Auf natürliche Weise kannst du deinen Testosteronspiegel zum Beispiel durch Sport, Sex, über eine gesunde Ernährung und ausreichend Regeneration erhöhen.

Ideale Sportarten um dein Testosteron zu pushen sind Sprinttraining und Krafttraining mit schwerden Gewichten. Durch diese Sportarten produziert dein Körper auf natürliche Art und weise besonders viel Testosteron, was sich sowohl auf deinen Muskeln, als auch auf deinen Bartwuchs positiv auswirkt.

Allerdings sorgt ein höherer Testosteronspiegel bei vielen Männern auch für Haarausfall auf dem Kopf und ist eine häufige Ursache für Glatzenbildung.


Ernähre dich Gesund

Die Ernährung ist ein weiterer wichtiger Punkt um dein Bartwachstum zu beschleuningen. Zum einen hat deine Ernährung Einfluss auf deinen Hormonhaushalt. Mit der richtigen Ernährung kannst du gezielt deine Testosteronproduktion anregen.

Dafür solltest du besonders darauf achten ungesättigte Fettsäuren in deine Ernährung einzubauen. Diese sind besonders in Nüssen, Fisch, Avocados und hochwertigen Ölen vorhanden.


Vitamine und Mineralstoffe für mehr Bartwuchs

Deine Barthaare müssen mit den richtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt werden. Auch hier liegt ein Schwerpunkt auf einer ausgewogenen, vitaminreichen Ernährung. Deinen Bartwuchs kannst du besonders mit Biotin, Seleen, Silicium (Kieselerde), L-Cystein und Zink fördern.

Biotin (Vitamin B7 bzw. Vitamin H) ist wichtig für deinen Stoffwechsel und für gesunde Haare, Haut und Nägel. Außerdem kann Biotin deinen Bartwuchs beschleuningen. Insbesondere in Kombination mit Zink und Selen wird es als Supplement in Kapselform angeboten.


Bartwuchsmittel für einen schnellerer Bartwuchs

Bartwuchsmittel sind eine weitere Möglichkeit für einen schnelleren Bartwuchs. Dabei kann zwischen natürlichen Bartwuchsmitteln und chemischen Bartwuchsmitteln unterschieden werden.

Wer nicht direkt ein chemisches Bartwuchsmittel verwenden möchte, der sollte zunächst ein natürliches Bartwuchsmittel kaufen und ausprobieren. Dabei handelt es sich häufig um Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen und weiteren Inhaltsstoffen, die gezielt den Bartwuchs anregen und fördern sollen.

Unter den chemischen Bartwuchsmitteln sind Präperate auf Minoxidil-Basis sehr vielversprechend. Minoxidil ist ein Arzeneistoff, der häufig als Haarwuchsmittel für Männer mit Glatze eingesetzt wird. Es kann aber auch den Bartwuchs fördern.

Die Anwendung von Minoxidil-Bartwuchsmitteln erfolgt 2mal täglich durch auftragen des Wirkstoffes auf die Haut. Auch Lücken im Bart können mit Minoxidil und einem Dermaroller gezielt behandelt werden.


Förderere die Durchblutung deiner Gesichtshaut

Damit die Haarwurzeln von deinen Barthaaren optimal mit Nährstoffen versorgt werden, kannst du gezielt die Durchblutung deine Gesichthaut fördern. Das kannst du zum Beispiel mit einer Bartbürste oder eine sanften Gesichtmassage erreichen. Auch die Verwendung von Bartshampoo, Bartöl und Bartbalsam kann die Vitalität deiner Barthaare unterstützen.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *