Barttrimmer für einen langen Bart / Vollbart

Immer mehr Bartträger möchten den großen Schritt wagen: Sie lassen den Bart lang wachsen. Ein Hollywoodian, der Bart der Stars, ist ein äußerst attraktives Ziel für den Bartträger. Aber mit der Länge des Bartes bedarf das hin und wieder widerspenstige Gesichtshaar auch mehr Pflege.

Kaum etwas ist abschreckender als Barthaare, die nur so vor sich hinwuchern und so ist ein langer Bart erst mit der richtigen Bartpflege ansehnlich. Mit der Länge des Bartes wird die Bartpflege umfangreicher – und manchmal komplizierter. Insbesondere das Thema Barttrimmer für den langen Bart beschäftigt viele Bartträger. Ein Drei-Tage-Bart ist beispielsweise einfach zu trimmen. Trimmlänge einstellen und los. Lässt man sich dann einen langen Vollbart wachsen stellt man ab etwa 2,5 cm fest, dass der klassische Trimmer für den Bart mit seiner maximalen Trimmlänge an seine Grenzen stößt.

Trimmer für einen Vollbart

Das wichtigste Kaufkriterium bei einem Barttrimmer für den Vollbart sind eine möglichst lange Trimmlänge und ein starker und konstant laufender Motor. Ist der Bart jedoch länger als 2,5-3 cm, kommt man als Träger eines langen Bartes selbst mit dem besten Barttrimmer an seine Grenzen. Denn die Barttrimmer haben meistens nur eine Trimmlänge von 25 mm. Aber für das Schneiden von einem langen Vollbart können Alternativen zum Barttrimmer gefunden werden.

Bestseller
Preistipp

Ich selbst benutze den Braun HC 5050 Trimmer um meinen Vollbart zu stutzen. Da es sich bei dem HC 5050 primär um einen Haarschneider handelt, sind die Aufsätze zum stutzen länger als bei den meisten Barttrimmern. Leider erscheinen beim HC 5050 in letzter Zeit vermehrt negative Kundenerfahrungen bzgl. der Akkus. Ich habe diese Erfahrungen nicht gemacht und mein HC 5050 tut seit über 2 Jahren seinen Dienst.

Sale
Braun HC 5050 Haar- & Barttrimmer
Lange Bärte sind schwerer in Form zu bringen als 3-Tage-Bärte. Der Braun HC 5050 weist eine scharfe und gründliche Rasur mit Aufsätzen, die Schnittlängeneinstellungen bis zu 35 mm ermöglichen.

Die Alternativen zum Barttrimmer

  1. Bartschere und Bartkamm
  2. Barttrimmer und Bartkamm
  3. Haartrimmer
  4. Gang zum Barbier

Option 1: Bartschere für den langen Bart

Für die ganz ruhigen Finger und den geduldigen Bartträger empfiehlt sich eine Bartschere für das Stutzen des langen Bartes. Somit können genau die Haare, die aus der Bartpracht herauswachsen und stören, angegangen werden und einzeln abgeschnitten werden. Hier muss man jedoch vorsichtig sein, denn mit einem falschen Schnitt kann der ganze Vollbart hinüber sein und somit die Arbeit von einigen Wochen. Nicht nur der Vollbart an sich, sondern auch an den Konturen kann mit der Bartschere nachgeholfen werden. Hilfreich ist es auch, bei dem Schneiden des langen Vollbartes mit der Bartschere, einen Bartkamm zur Hilfe nehmen. Nach Kämmen des Bartes werden einzelne, widerspenstige Barthaare schneller gesehen und können sicherer gestutzt werden.

Voraussetzung ist eine bereits bestehende Bartform, denn mit der Bartschere können nur einzelne wiederspenstige Barthaare gekürzt werden. Die Formgebung überlässt man am Besten einem Spezialisten wie dem Barbier. Daraufhin kann man die Bartpracht mit der Bartschere immer wieder säubern und zähmen.

Option 2: Barttrimmer und Bartkamm für den langen Bart

Optional kann ein Barttrimmer für den langen Bart in Kombination mit einem Bartkamm eingesetzt werden. Da die Trimmlänge des Barttrimmers für einen langen Bart ab 2,5 cm nicht reicht muss der Bartträger den Kamm an der Stelle ansetzen, an dem er den Bart gekürzt haben will. Vorher werden alle Barthaare entgegen den Wuchsrichtung gekämmt. Die Länge wird mit Anlegen des Kammes quasi selbst händisch eingestellt. Auch hier ist Fingerspitzengefühl Pflicht, da der lange Bart nicht so einfach gleichmäßig zu kürzen ist. Am Besten man fängt an den Bart nur leicht zu trimmen und arbeitet sich dann vor, damit der hart erarbeitete Vollbart nicht zu kurz wird.

Option 3: Haartrimmer für den langen Bart

Der klassische Haartrimmer kann auch für das Trimmen des langen Bartes eingesetzt werden. Der Vorteil des Haartrimmers gegenüber dem Barttrimmer ist, dass er über Aufsätze mit längeren Trimmeinstellungen verfügt. Man kämmt die Barthaare entgegen der Wuchsrichtung und trimmt den Bart wie gewohnt, aber statt mit dem Barttrimmer mit einem Haartrimmer. Allerdings muss man hier sehr aufpassen. Denn sehr lange Barthaare können bei dieser Methode „abknicken“ und so geht das Trimmen nach Hinten los. Generell ist es nie verkehrt einen Haartrimmer zu kaufen, da er vielseitig eingesetzt werden kann. Ob er jedoch der richtige Trimmer für den langen Bart ist, muss mit Vorsicht getestet werden. Knicken die Haare ab, einfach einen Bartkamm an die zu kürzenden Stellen ansetzen.

Option 4: Zum Barbier gehen

Ab einer gewissen Bartlänge lohnt sich der Besuch bei einem professionellen Barbier mit Fingerspitzengefühl. Denn das wochen- oder monatelange Wachsen des Bartes sollte nicht umsonst gewesen sein. Durch einen Moment der Unachtsamkeit kann die schöne lange Bartpracht zerstört werden. Da ist es besser einen Profi ans Werk zu lassen. Dieser kann euch die Form zurechtschneiden, die ihr euch wünscht. Da der Vollbart kein tägliches Trimmen mehr braucht hat man(n) nach dem Gang zum Barbier länger Ruhe. Der Barbier bringt die Bartpracht in Form und man selbst kann dann Zuhause einzelne, widerspenstige Barthaare einfach mit Kamm und Bartschere stutzen.

Mit dem Vollbart die Vorzüge des Gesichtes betonen


Je nach Gesichtsform variiert die Form des Vollbarts. Bei einem runden Gesicht sollten die Wangen vielleicht etwas kürzer getrimmt werden und die Kinnhaare länger bleiben, um das Gesicht in die Länge zu strecken. Der beliebte Hollywoodian wäre hier eine ansehnliche Option. Andersherum würde man bei einem schmalen Gesicht den Kinnbart kürzer halten und dafür aber die Wangenhaare länger wachsen lassen. Das verschafft Fülle im Gesicht. Zu welcher Gesichtsform der Vollbart am Besten passt, verraten wir in unserem Ratgeberartikel „Die passende Bartform für dein Gesicht“.

Konturen sind das A und O in der Bartpflege

Der Barbier des Vertrauens ist auch für deine Konturen verantwortlich. Aber auch wir haben die wichtigsten Info’s zum Thema Konturen zusammengefasst. Vor Auswachsen des Vollbartes sollten noch keine Konturen definiert werden. Ist es dann so weit und man definiert die Konturen selbst ist es wichtig zu wissen, dass die des Vollbartes wo anders liegen als die Konturen beim Drei-Tage-Bart.

Bartpflege für den Vollbart

Vor dem Schneiden ist es wichtig den Vollbart mit einem Bartpflege Shampoo von allen Rückständen anderer Bartpflegeprodukte wie Bartbalsam, Bartpomade, oder Bartwachs zu befreien. Daraufhin muss der Vollbart ordentlich gebürstet oder gekämmt werden, um Knoten zu entwirren. Erst dann ist der Bart bereit zum Schneiden. Mehr Infos zur Vollbart Pflege.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Hinweis: Mit dem Nutzen der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.